Haushaltstipps

Wer Putzt denn hier?
Wer putzt hier?

Ich bin Beate, 45 Jahre, Hausfrau, Mutter und Ehefrau. Meine Jungs sind jetzt 12, 20 und 23 Jahre alt also aus dem gröbsten raus.Was aber nicht heiß das deshalb weniger Hausarbeit anfällt. Die Arbeit bleibt an mir hängen, nur schön sauber wollen es alle haben, auch mein lieber Ehemann. Natürlich kann man seine Lieben auch dazu anhalten etwas mehr im Haushalt zu machen, ehrlich gesagt mache ich das lieber selber, dann ist es auch so wie ich es haben möchte. Allerdings sind meine Jungs für ihre Zimmer alleine verantwortlich. Bis auf Fenster putzen, Gardinen waschen und ab und an mal heimlich staubwischen mache ich dort nichts. Es sei denn einer meiner Jungs möchte dass wir zusammen sein Chaos beseitige, dann helfe ich sehr gerne mit.

Ich mache meinen Haushalt gerne, hab es gerne sauber und ordentlich, dies bedarf einer gewissen Routine und Fleiß.
Meine Erfahrungen und Tipps gebe ich gerne weiter. Man muss keinen Putz-Fimmel haben oder sein ganzes Leben der putzerei widmen um es sauber zu haben. Man braucht nur etwas Routine in den Arbeitsabläufen, Spaß an einem schönen Zuhause und etwas Fleiß, dann kann man das schaffen.

Strukturiertes Putzen im Haushalt

Sauberkeit im ganzen Haus

Putzen, putzen, putzen
So wie es manchmal im Haushalt ist, so ist es fast wie mit dieser Seite hier, man weiß gar nicht wo man anfangen soll, soviel gibt es zu schreiben. Da hilft nur ein Plan, ein Putzplan. Der muss nicht zwingend auf einem Blatt stehen, er kann auch im Kopf sein, wenn man schon eine Routine beim Putzen hat. Wenn es aber eine Hilfe ist, dann auch gerne einen schriftlichen Putzplan.

Wer sich keine Putzfrau leisten kann oder will, der muss das Staubwischen, Saugen, Putzen, Kehren, Scheuern usw. selber in die Hand nehmen, um eine gewisse Sauberkeit im Haushalt zu halten. Und mal ehrlich, Sauberkeit ist uns doch allen wichtig und auch nötig

Ordnung ist natürlich die Grundvoraussetzung um überhaupt Sauberkeit ins Heim zu bringen. Egal ob im Haus oder in der Wohnung. Wir gehen jetzt von einer gewissen Grund- Ordnung aus um uns Gedanken über´s Putzen machen zu können. 

Sauberkeit und Ordnung gehört zusammen

Putzfimmel hin und Putzteufel her

Man kann auch mal alle „Fünfe“ gerade sein lassen, wenn es nicht ausartet.

Sauberkeit und Ordnung ist auch eine Definitionssache. Jeder von uns hat ein anderes befinden, was Sauberkeit und Ordnung angeht. Und wenn man mal keine Lust hat etwas zu schrubben oder heute mal etwas weniger putzt, ist das auch völlig in Ordnung. Die Welt wird nicht untergehen wenn mal etwas liegen bleibt. Jeder entscheidet letztendlich selber wie sauber er es haben möchte, wie oft die Fenster geputzt werden, wichtig ist das man es tut.Wichtig ist auch, das man einen Hygienestandard bei behält, das man jeder Zeit einen Gast empfangen kann, ohne vor ihm aufzuräumen oder gar noch schnell das WC putzen muss. 

Dennoch liest du gerade hier auf Haushalt-putzen.de um einige Tipp´s zu bekommen, deinen Haushalt schneller und effektiv sauber zu halten. Hier bekommst du deinen "Haushalt Putzplan"

Wie wichtig ist uns ein sauberes Zuhause? 

Drei Söhne und mein Mann haben mich Haushaltstechnisch die letzten 23 Jahre auf trapp gehalten. Bis heute. Ich weiß wo von ich rede, wenn ich sage das man vieles immer und immer wieder putzen, wischen, schrubben, aufräumen und wegräumen muss, um ein schönes und sauberes Zuhause zu haben. 

Ist es nicht schön wenn man z.B. vom Einkaufen nach Hause kommt und die Küche ist sauber und aufgeräumt. Man kann seinen Einkauf in Ruhe verstauen. Es kann natürlich auch anders sein, man muss erst einmal schauen wo man seinen Einkauf abstellen kann und einiges zur Seite räumen um überhaupt etwas Ordnung für den neuen Einkauf zu bekommen.... das wollen wir doch nicht. 

Wir wollen nach Hause kommen und uns Zuhause fühlen. „your home is your castle“ 

Die meiste Zeit verbringen wir Zuhause Jeder hat natürlich einen anderen Tagesablauf. Die einen Arbeiten acht Stunden, die anderen Halbtags oder Stundenweise. Andere sind immer Zuhause, Hausfrauen mit Kindern, Alleinerziehende usw. Egal wie unser Leben bestimmt ist, die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir in unserer Wohnung oder im Haus. 

Dann ist es doch genau der Ort an dem wir uns am wohlsten fühlen sollten. Wir selber und alle die zu unserem Leben gehören. Wer es nun gerne sauber haben möchte, der muss putzen!

Putzplan täglich - wöchentlich - monatlich

Liest man sich die "täglichen Putzaufgaben" aller Räume durch erscheint es im ersten Moment viel. Doch im Grunde ist es Routinearbeit. Vieles macht man nach einer gewissen Zeit automatisch nebenbei und eignet sich eigene tägliche Abläufe beim Putzen an. Man braucht ja nicht alles auf einmal in einem Zimmer zu erledigen. Staub wischen kann man von Raum zu Raum machen. Ist der Staubsauger einmal angestellt, kann man mit ihm auch gleich versuchen alle Räume hintereinander zu saugen. Das gleiche gilt dann auch für das feuchte Boden wischen.

Wer in der Küche immer alles sofort wieder weg räumt hat von vornherein mehr Ordnung. Ist der Putzlappen einmal in der Hand um die Arbeitsfläche abzuwischen, kann auch gleich über den Küchenschrank oder Kühlschrank gewischt werden.

Es muss auch nicht jedes Fenster an einem anderen Tag geputzt werden, man sucht sich einen Wochentag aus und putzt alle Fenster. Dann hat man erst einmal wieder Ruhe.

Geht man aus dem Haus, kann doch auch gleich die volle Mülltüte mitgenommen werden. Kleinigkeiten sollten sofort erledigt werden, liegt etwas auf dem Boden, wird es aufgehoben und an seinen Platz gebracht. Ich weiß wie schwierig es manchmal sein kann, gerade einen Haushalt mit Kindern in Ordnung zu halten, aber es geht. Und wer aufmerksam durch seine vier Wände geht hat am Ende mehr Zeit für sich.

Tipp Und immer daran denken, dass man täglich mehrmals von Raum zu Raum geht, wer dann nicht mit leeren Händen geht hat mehr Ordnung.

Checkliste Putzgeräte die man im Haushalt benötigt

Staubsauger, Besen, Kehrblech u Kehrbesen, Wischmopp, Schrubber, Fensterwischer, Eimer, Bodenwischer Komplettset, Dampfreiniger, Spülbürste, Staubtuch, Putztuch, Lederlappen, Schwamm, Aufnehmer, Bodentuch

Checkliste Reinigungsmittel für den Haushalt

Spülmittel, Allzweckreiniger, Essigreiniger, Glasreiniger, Fettlöser, Scheuermittel, Backofenspray, Ceranfeld-reiniger, Toilettenreiniger, Toilettenreinigungs-Tabs, Duschkabinenreiniger, Desinfektionsspray, Teppichreiniger, Bodenreiniger, Bodenglanz, Spülmaschinenreiniger, Holzreiniger, Fleckenentferner

Alles für die Wäsche Checkliste

Vollwaschmittel, Feinwaschmittel, Color-Waschmittel, Wollwaschmittel, Waschmittel für Schwarzes, Weichspüler, Fleckenentferner, Fleckensalz

Küche putzen

Die Küche, in der Regel der meist benutze Raum, hier leben wir, backen, kochen, trinken Kaffee, sitzen gerne mit Freunden zusammen, Frühstücken, essen Mittag und zu Abend. Hier fällt immer und immer wieder Schmutz an. Es muss aber nicht im Chaos enden, wenn man am Ball bleibt. Gerade wenn Kinder im Hause sind kann es zur Sisyphusarbeit werden. Natürlich kann man Kindern anerziehen, immer ein Brettchen zu benutzen, wenn sie Brot schneiden um Krümel zu vermeiden. Sind wir aber ehrlich, funktioniert das meistens nicht und wir räumen ständig und stets hinter den Lieben her.

Küche putzen

Putzplan Küche

Tägliche Putzaufgaben in der Küche
Spülmaschine ein und ausräumen, ohne Spülmaschine - nach bedarf 2mal am Tag spülen, nach jedem benutzen Arbeitsfläche putzen, Herdplatte reinigen, Spülbecken u. Armatur putzen, Boden kehren oder saugen- nach dem und während des Kochen aufräumen, Tisch abwischen, alles kommt immer wieder an seinen vorgesehenen Platz, wer gerade den Putzlappen in der Hand hat, der kann auch schauen ob alle Schranktüren sauber sind und evtl. darüber wischen- das gilt auch für die Fliesen. Dies sind Kleinigkeiten die schnell gemacht sind.

Wöchentliche Putzaufgaben in der Küche
Spülmaschinentür putzen und von innen auswaschen (gerade am Gummi haftet Dreck und Bakterien) Kühlschrank aussortieren und Glasplatten auswischen, Fliesenspiegel putzen, Schranktüren abwaschen, Boden wischen und Sockelleisten, über Küchengeräte wischen, Tischplatte, Tischbeine und Stühle abwischen (wenn ein Tisch in der Küche steht), Abzugshaube reinigen

Monatliches putzen in der Küche
Backofen reinigen, Kühlschrank komplett putzen, Fenster putzen, Lampe entstauben und oder abwaschen, Küchendeko, Bilder, Regale säubern

Halb u. Jahres Putzaufgaben in der Küche
Küchenschränke ausräumen, aussortieren und auswaschen, Auf den Küchenschränken putzen, Heizkörper putzen, evtl. Gardinen, Vorhänge waschen, Kücheneingangstüre abwaschen

Badezimmer putzen

Das Badezimmer, deine Visitenkarte Hier ist ein tägliches sauber machen ein Muss. Ein strahlendes Badezimmer macht nicht nur jeden Mitbewohner glücklich, sondern gibt dir auch ein gutes Gefühl.

Sauberkeit und Hygiene ist im Badezimmer eine Selbstverständlichkeit. Gerade wenn mehrere Personen im Haushalt leben. Kinder nehmen es oft nicht ganz so ernst, ihre ins Waschbecken gespuckte Zahnpasta weg zu spülen oder Stehpinkler (die es ja leider immer noch gibt) die immer Flecken hinterlassen.

Tipp Im Badezimmer ist es sinnvoll sich an eine Reihenfolge zu halten und auf jeden Fall zwei verschiedene Putzlappen zu verwenden. Die Toilette hat immer einen eigenen Putzlappen.

Hast du ein Mädchen, das sich jeden Tag schminkt und vergisst ihre Puder-Krümmel im Waschbecken weg zu machen? Bevor du es merkst, ist die Süße schon auf dem Weg zur Schule. Ärgerlich, aber es hilft nichts, das Becken muss sauber gemacht werden. Wie auch immer es in deinem Haushalt zugeht, ob mit kleinen Kindern, Teenies oder nur zu zweit, hier muss es Sauber sein und das im besten Fall immer.

Badezimmer putzen

Putzplan Badezimmer

Tägliche Putzaufgaben im Badezimmer
Die Dusche/Badewanne ausspülen - Duschkabinentür abwischen, so kann sich Kalk nicht ablagern - Badezimmerspiegel und Waschbecken putzen und polieren - Toilette putzen - Boden Saugen - Regale, Spiegelablage, Handtücher ordnen

Wöchentliche Putzaufgaben im Badezimmer
Dusche und oder Badewanne richtig sauber machen, angefangen bei den Fliesen, dann die Wanne, die Armatur und evtl. Duschkabine - trockenreiben, Armatur, Fliesen und Duschkabine polieren - Regale oder Ablageschränke, abräumen und die Fläche sauber machen und trocken reiben. Dann wieder alles schön hinstellen und dabei aussortieren. Wenn man vom Waschbecken aus, das Wasser zum Putzen nimmt, geht es mit der Toilette weiter. Wenn man einen Eimer benutzt zuerst das Waschbecken. Die Toilette mit Reiniger ein sprühen und innen WC Reiniger verwenden - mit der Toilettenbürste den Innenraum gründlich schrubben - Dann den äußeren Rand und die ganze Toilettenschüssel - zum Schluss den Toilettensitz und den Deckel - alles nach polieren - gegebenenfalls Toilettenreiniger/ Tabs hinein geben und einziehen lassen- Die Fliesen um die Toilette herum abwaschen und trocken reiben Das Waschbecken auswaschen, auch unter dem Becken sauber machen - Armatur, Fliesen, Spiegel, Zahnbecher usw. wischen und trocken reiben Den Boden saugen (von Haaren befreien) und gründlich nass wischen

Monatlich
Monatlich und Halb/Jährlich fällt im Badezimmer weg, da hier immer sehr gründlich gesäubert wird - zwischendurch mal den Abzug säubern - über Duschstangen wischen und Fliesen reinigen die außerhalb der Dusche/WC/ Waschbecken sind - Badezimmertüre abwischen - Fenster putzen - Deko säubern-Badezimmerartikel aussortieren

Wohnzimmer putzen

Im Wohnzimmer möchte man sich wohlfühlen, Gäste empfangen und Fernsehen schauen. Je nachdem wie intensiv das Wohnzimmer genutzt und belebt wird, soviel oder so wenig bedarf es der Reinigung.

Tipp Ordnung sollte herrschen, alles im Wohnzimmer muss einen Platz haben, damit nichts unnötig herum steht oder liegt. "Ordnung schaffen mit System"
Am Abend beim Film eine Tüte Chips gegessen? Die Krümel wollen natürlich auch wieder weg gesaugt werden. Fernseher haben eine hohe magnetische Staub Anziehungskraft, ich glaube wir legen mal los.

Wohnzimmer-putzen

Putzplan Wohnzimmer

Tägliche Putzaufgaben im Wohnzimmer
Wenn nicht am Abend schon alles weg geräumt wurde, dann wird es am morgen aber Zeit. Gläser, evtl. Aschenbecher, Chipstüte, alles was auf dem Wohnzimmertisch liegt wegräumen - Tisch abwischen - Kissen, Wohndecke, Polsterkissen wieder zurecht rücken - Chipskrümmel weg saugen - Wenn es Haustiere gibt unbedingt täglich Staubsaugen, dass gilt dann für den gesamten Haushalt.

Wöchentliche Putzaufgaben im Wohnzimmer
Staub auf den Wohnzimmer Schränken, Regalen, Fernseher usw. entfernen. Blumen gießen, wenn vorhanden - Couch gründlich absaugen - Lampe/n entstauben evtl. abwaschen. Wenn der Wohnzimmer Boden gefliest, mit Parkett oder Laminat gelegt ist, den Boden erst absaugen, dann feucht wichen.

Monatliche Putzaufgaben im Wohnzimmer
Fenster putzen - unter und hinter der Couch, Sessel und Schränke sauber machen (bei großen Wandschränken fällt das weg) Alles was man leicht beiseite schieben kann, darunter und dahinter putzen. Bilder, Deko abstauben, sauber machen evtl polieren.

Halb u. Jahres Putzaufgaben im Wohnzimmer
Vorhänge und oder Gardinen waschen - Heizkörper reinigen - Schränke, ausräumen, aussortieren, auswaschen, Wohnzimmertüre abwaschen.

Putzplan DownloadUnsere kostenlosen Putzpläne zum download und zum ausdrucken in PDF Form. (To-Do-Listen zum Ausdrucken)

Download: Hier den kostenlosen Putzplaner für 2 Zimmer Küche Diele Bad herunterlanden zum speichern und ausdrucken.

Download: Hier den kostenlosen Putzplaner für 3-4 Zimmer Küche Diele Bad herunterlanden zum speichern und ausdrucken.

Download: WG Putzplan für die Wohngemeinschaft.

 

Oder hier auf Amazon kaufen

 

Diese Putztipps bekommst du in den nächsten Tagen hier zu lesen:

  • In welchem Raum fange ich an zu Putzen?
  • Was putze ich im Raum zuerst?
  • Was muss ich täglich/wöchentlich/monatlich putzen ?
  • Wie oft putze ich die Fenster?
  • Wie reinige ich den Backofen?
  • Wie putze ich den Kühlschrank?
  • Küche putzen
  • Wohnzimmer putzen
  • Kinderzimmer putzen
  • Flur putzen
  • Hausflur putzen
  • Büro putzen
  • Gäste WC putzen
  • Spielzimmer putzen
  • Esszimmer putzen

Mein neues Video: Lampe selber machen

 

Nach oben springen

-


-